Hans-Michael Haberkorn - Geschäftsführer

"Wenn ich 70 Jahre alt bin, dann gehe ich in einen Chor"

 

Diesen Wunsch hat er sich dann 2 Jahre später erfüllt und ist als Sänger in den Volkschor eingetreten. Dort singt er im Bass und der Choreintritt war für ihn die richtige Entscheidung.

Begeistert ist er von den Chorauftritten im MEDIO.RHEIN.ERFT gemeinsam mit der Kammerphilharmonie Rhein-Erft:

"Es ist ein unbeschreiblich schönes musikalisches Erlebnis, oben auf der Bühne zu stehen, gemeinsam zu musizieren und als Belohnung den Applaus des Publikums zu genießen."

Da es ihm ein Anliegen ist, den Vorstand des Volkschores aktiv zu unterstützen, hat er sich in der Mitgliederversammlung am 20.02.2019 als Geschäftsführer zur Wahl gestellt und das Amt gerne angenommen..

Christel Wolter-Greven - Kassiererin

"Als Musikliebhaberin wurde ich von der begeisterten Abonnentin zur ebenso begeisterten Sängerin.“

 

Die zahlreichen Konzerte des Volkschores bringen auch besondere finanzielle Verpflichtungen mit sich, die seit dem Jahr 2005 von Christel Wolter-Greven erfüllt werden. Ihre Aufgaben als Kassiererin reichen von der Ãœberprüfung der Beitragseingänge bis hin zur Zahlung von Gagen an Gastmusiker und Solisten. Vor allem aber singt Christel Wolter-Greven leidenschaftlich gern und unterstützt daher seit dem Jahr 2000 mit ihrer Stimme den Tenor des Chores. "Ich habe immer schon gern gesungen, war aber der Meinung, dass ich wegen meiner tiefen Stimmlage nicht in einem Chor mitsingen könnte", sagt Wolter-Greven: "Dank unserem Chorleiter habe ich einen Platz bei den Tenören gefunden und kann nur sagen, dass das Singen im Volkschor zu meinem liebsten Hobby geworden ist." Daneben ist Christel Wolter-Greven gerne mit Freunden und Familie zusammen, fährt Rad, liest und besucht Opern- und Konzertaufführungen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Weitere Informationen